Franz Haas

Franz Haas
Menu
Pònkler

Pònkler

Die Höhenlage verleiht dem Wein sehr reife Fruchtnoten. In der Nase präsentiert er sich äußerst konzentriert und mit viel Tiefe. Reife rote und schwarze Beeren stechen hervor, untermauert von etwas Sternanis und Leder. Im Mund erinnert er an Chinarinde und überzeugt mit viel Substanz und entwicklungsfähigem Tannin, ausgesprochener Fülle und lang anhaltendem Abgang.

Merkmale

Hektarertrag
25 - 30 hl
Produktion
2.500 - 3.500 Flaschen
Empfohlene Trinktemperatur
16° C - 18° C
Grappolo di Pinot Nero

Lage

Die Reben des Pinot Nero „Pònkler“ wurden im Jahr 2007 auf Guyot-Erziehung gepflanzt und wachsen in einer Einzellage auf 750 Metern Meereshöhe. Die Selektion französischer Klone, die sich für Höhenlagen als ausgesprochen geeignet erwiesen haben, die hohe Dichte an Rebstöcken und die niedrigen Erträge gewährleisten eine sehr hohe Qualität der Trauben. Der Boden besteht mehrheitlich aus verwittertem Porphyr. Die Lage ist nach Süden und Südwesten ausgerichtet.

Produktion

Die Gärung der Trauben erfolgt in offenen Behältern, in denen die Maische durch häufiges Unterstoßen des Tresterhutes ständig mit dem gärenden Most in Berührung kommt. Auf diese Weise können die Farbstoffe und Aromen bestmöglich in den Wein übergehen. Nach beendeter Gärung wird der Wein in Barrique umgezogen, in denen er den biologischen Säureabbau macht. Der Wein reift dort für 15 Monate und nach der Abfüllung für mehrere Jahre auf der Flasche.

Essensbegleitung

Der „Pònkler“ passt ausgezeichnet zu Geflügel, geschmorten Wildgerichten, rotem Fleisch und reifen Käsesorten.